Som Tam Thai - Der Duft der grünen Papaya

von Jana Stach (Kommentare: 0)

Som Tam Tai - Der Duft der grünen Papaya

S2 | ส้มตำไทย | Som Tam Thai | Grüner Papaya Salat . Für eine vergrößerte Ansicht des Fotos bitte klicken.

Som Tam ist knackig, erfrischend und belebend. Som Tam ist süß, sauer, salzig und scharf. Und anders als bei vielen anderen Gerichten kann man die Schärfe frei wählen. Das Gericht verändert seinen erfrischenden Charakter dabei nicht. Es ist eben nur unterschiedlich scharf. Und das ist schon etwas Besonderes.

Denn „Geht das auch weniger scharf?“ ist bestimmt die häufigste Frage, die wir gestellt bekommen. Und bei vielen Gerichten sollte die Antwort sein: Nein, das geht nicht weniger scharf, weil es dann nicht mehr schmeckt. Tatsächlich ist Schärfe nicht einfach nur Schärfe, die dem Gericht in beliebiger Dosis hinzugefügt wird.

Schärfe ist Geschmack, oder genauer: die Quelle der Schärfe ist von Gericht zu Gericht unterschiedlich und wichtig für die Ausgewogenheit des Rezepts und seiner Zutaten. Verschiedene Sorten frischer Chilis, getrocknete Chilis, geröstete Chilis, Currypaste, grüner Pfeffer, weißer Pfeffer, Ingwer – jede Quelle von Schärfe hat ihren besonderen Platz im jeweiligen Rezept.

Der Geschmack der unreifen, grünen Papaya erinnert ein wenig an Kohlrabi und ist nicht mit der reifen, süßen Papaya zu vergleichen. Und wer etwas über das Geheimnis ihres Dufts erfahren möchte, dem sei oben genannter Film von Trần Anh Hùng empfohlen.

S2 | ส้มตำไทย | Som Tam Thai | Grüner Papaya Salat 
Zutaten: Grüne Papaya, Tomaten, grüne Bohnen, Möhrenstreifen, Chilis, Erdnüsse und Shrimps, abgeschmeckt mit Palmzucker, Tamarinde, Limettensaft und Fischsauce.

Zurück

Close Window